© Steffi Habermeier 2013-2016

Home Ägypten Bali Lombok Sulawesi Philippinen Malediven Seychellen Mexiko Italien Deutschland Kontakt

Schnorcheln

Tauchen - Reisen


Italien

Ladevorgang läuft...

Sizilien Sardinien Cilento

Motive des Mittelmeers



Italien bietet abwechlungsreiche Strände und kristallklares Wasser mit hohen Sichtweiten. Auch Fische sieht man viele - wenn auch nicht die bunten tropischen Fische, die sich in zahlreichen Arten am farbenprächtigen Riff tummeln. Statt-dessen sah ich im Mittelmeer eher viele Fische von wenigen Arten. Wenn es auch keine Korallen in Oberflächennähe gibt, so war ich doch von der Schönheit der grünen Anemonen überrascht, von Krebsen und sogar einer Nacktschnecke in Schnorcheltiefe. Die schönsten Fotomotive waren für ich die kleinen Schwarmfische.


Ganz besonders gut haben mir die Strände und Klippen des Cilento in Süditalien zum Schnorcheln gefallen sowie das Capo Testa in Sardinien, und die einsame Qualle in Sizilien will nicht unerwähnt bleiben…!

Die vielfältigen Strände des Cilento



Italien Cilento Spiaggia Marinella copyright Steffi Habermeier

Der Cilento ist ein Geheimtipp - zwei Stunden von Neapel entfernt, noch süd-licher als die Amal-fiküste - und mit wilden Gebirgen, verschlungenen Straßen und maleri-schen Dörfern. Wir wohnten in der renovierten Ölmühle ´A Machina in ei-nem Zimmer mit Olivenholzparkett und traumhaftem Blick auf das Dorf Pisciotta.





Ladevorgang läuft...

Italien Cilento Pisciotta copyright Steffi Habermeier

Hotel ´A Machina mit Sicht aufs pittoreske Pisciotta

Durch die abgelegene Lage des Cilento ist hier Italien noch sehr ursprünglich. Hier machen Römer und Napolitaner Urlaub und kaufen bei der Heimfahrt noch die leckere Büffelmozzarella der Sele-Ebene. Im August geht an den Stränden die einheimische Post ab - aber sonst ist es be-schaulich und ruhig, im September die Strände fast leer.


Entfernungen sind im Cilento was Relatives - Luftlinie wenige Kilometer, aber bei Schlän-gelstraßen mit Schlaglöchern und 30 km/h dauert alles seine Zeit…



Italien Cilento Pisciotta copyright Steffi Habermeier

´A Machina - Locanda del Fiume

Italien Cilento Pisciotta copyright Steffi Habermeier Italien Cilento Spiaggia Marinella copyright Steffi Habermeier

In ca. 10 Minuten Entfernung von Pisciotta liegt die Halbinsel von Palinuro, wo es es aus meiner Sicht schönsten Strände des Cilento gibt - Spiaggia Marinella, erreichbar über einen steilen Weg, und Arco Naturale, ein Torbogen, der einen herrlichen Kiesstrand hat, der allerdings offiziell gesperrt ist.

Spiaggia d´Arco Naturale

Spiaggia Marinella

Schnorcheln an der Spiaggia Marinella mit Blick auf den Coniglio

Steilküste, Höhlen, Felsen und Sand wechseln sich unter Wasser ab. Felsschichten wölben sich übereinander, Schollen gleiten über Sand und Kies, Sardinen und Hornhechte schwimmen im Flachwasser. Bunte Algen und Pomponia-Seegras bilden den Hintergrund für die Fische.


Das Mittelmeer ist nicht das Rote Meer, aber mit etwas Geduld und Ausdauer sieht man im „Ge-wöhnlichen“ das Ungewöhnliche. Hätte nie ge-dacht, dass Mittelmeer zum Schnorcheln so viel Spaß machen kann!


Und keine einzige Qualle in Sicht…!

Das abwechslungsreiche Sardinien



Die Agriturismi Sardiniens - einfach genial! Nach dem Abendessen braucht man eine Schubkarre für den vollen Bauch :-) Die Strände Sardiniens sind vielfältig - die Insel La Maddalena ganz im Norden, Capo Testa mit Blick über Granitfelsen auf Korsika, die Felsen der Isola Rossa

Italien Sardinien Isola Rossa copyright Steffi Habermeier Italien Sardinien La Maddalena copyright Steffi Habermeier

Isola Rossa

La Maddalena

Capo Testa war wunderschön - ein Spaziergang zwischen Granitfelsen und danach eine Schnorchel-tour zwischen Granit in kristallklarem Wasser - fast wie auf den Seychellen!

Italien Sardinien Capo Testa copyright Steffi Habermeier Italien Sardinien Capo Testa copyright Steffi Habermeier

Capo Testa

Sizilien mit den Kiesstränden des Zingaro



Schnorcheln Italien Sizilien Qualle Zingaro copyright Steffi Habermeier Schnorcheln Italien Sizilien Qualle Zingaro copyright Steffi Habermeier

Im Zingaro Nationalpark westlich von Palermo lie-gen die schönsten Kies-strände, sind aber nur per Fußmarsch erreichbar.


Vielleicht war´s nur Zufall - aber in Sizilien gab´s nach einem Sturm sooo viele Quallen….

Capo Testa